Wer darf dieses T-Shirt tragen? Und wer nicht? 

Hey Dawnie, 

ich bin Jana und im Dawn Team für Marketing zuständig. Dawniness heißt für mich, dass wir zu Unsicherheiten und Fehlern stehen. Deshalb teilt ich heute meine Zweifel zum Environmentalist-T-Shirt mit Dir:

Für unsere 11-for-1-Aktion verkaufen wir Statement-T-Shirts und spenden den Gewinn zu 100% an die NGO One Tree Planted. Die finanziert mit dem Erlös ein Bewaldungsprojekt in Vietnam. Unser Ziel ist es, bis Ende des Jahres 11000 Bäume zu pflanzen. So weit so gut. Aber warum haben wir erst 28% dieses Ziels erreicht? Vielleicht wegen des Statements auf dem T-Shirt?

Mein Zweifel lautet: Darf ich mich „Environmentalist“ nennen? Darf ich dieses T-Shirt überhaupt tragen?

Ich empfinde meinen Lebensstil als zu wenig nachhaltig, um mich als Environmentalist zu bezeichnen. Vielleicht geht das auch anderen so?

Mein Team hatte gute Argumente dagegen. Dieses hat mich überzeugt: Im Environmentalism geht es nicht darum, dass einige wenige perfekt nachhaltig agieren. Es geht vielmehr darum, dass es möglichst viele viele so gut wie möglich machen. Environmentalism feiert jeden Schritt in die richtige Richtung. Beginnen kann der Weg mit einem klaren Commitement. Für dieses Commitement kann unser T-Shirt stehen.

Bist Du auch unsicher? Konnte Dich diese Geschichte überzeugen? Schreib mir gern zurück. Wir freuen uns über einen Austausch.

Liebe Grüße aus Berlin,
Jana von Dawn

Shop now

You can use this element to add a quote, content...